vulkanland.at
Steirisches Vulkanland Regionalmanagement Steirisches Vulkanland
Aufbruch zur Einzigartigkeit
Benutzer: Kennwort:   
Home  >  Handwerksregion  >  Handwerksbetriebe  >  DI APPEL HANDELS GmbH Steirische Basalt- und Hartgesteinwerke << Schritt zurück
Vulkanland-Frühling
Alles neu im Frühling
mehr >>
Vulkanland-Sommer
Feurige Kraft. Meisterkultur
mehr >>
Kulinarischer Herbst
Herbstgenüsslich
mehr >>
Stiller Advent
Besinnlicher Advent
mehr >>
Top Downloads des Monats
mehr >>
Partner-Links
Empfehlenswerte Seiten...
mehr >>
 
Steirisches Vulkanland
 
Handwerksregion
 
Kulinarische Region
 
Region der Lebenskraft
 
Lernende Region
 
Agenda 21
 
Energievision 2025
 
Interaktiv
 
Jugend
 
Plattformen
 
Veranstaltungskalender
 
ARTISTIC - Valorization of Intangible Cultural Heritage (ICH) Assets for local sustainable developme
Das Steirische Vulkanland ist Projektpartner im INTERREG Central Europe Programm...
mehr >>
 
Zukunftsfähige Landwirtschaft im Vulkanland
Kooperation des Steirischen Vulkanlandes mit Bio Ernte Steiermark...
mehr >>
 
Schule am Bauernhof im Steirischen Vulkanland!
Die lebendige Welt des Bauernhofs kennen lernen...
mehr >>
 
Vision Baukultur Steirisches Vulkanland
Charta für landschaftsgerechtes Bauen im Lebensraum Vulkanland...
mehr >>
 
Vision Mobilität im Steirischen Vulkanland 2025
mit Schwerpunkt Elektromobilität...
mehr >>
 
Die Vulkanland Boden Charta
Für die menschliche, ökologische und regionalwirtschaftliche Zukunftsfähigkeit...
mehr >>
DI APPEL HANDELS GmbH Steirische Basalt- und Hartgesteinwerke
Drucken
Mühldorf 158, 8330 Feldbach
Tel: +43 3152 / 2474, Fax: +43 3152 / 2474-33
office@basalt.at
http://www.basalt.at
Kartendarstellung: Steirische Basalt- und Hartgesteinwerke Appel Steinbruch GmbH
Das Unternehmen
Schon im 13. Jh. wurde der Steinbruch Mühldorf in einer Sage zum Bau einer Burg auf dem Steinberg erwähnt. Seit dem 17. Jh. wird am Steinberg in Mühldorf gewerblich abgebaut. Ab 1914 wurden die ersten Straßen im Raum Feldbach mit Basalt befestigt. 1926 wurden die Abbauanlagen von der Firma Schlarbaum erworben. 1945 fand ein Ab- und Wiederaufbau der Anlagen im Werk Mühldorf statt. Seit 1996 lenkt die Familie Appel die Geschicke des Unternehmens. Der Produktschwerpunkt liegt im schonenden Abbau des vulkanischen Basaltgesteins.
Dieses wird in verschiedenen Körnungen, schwerpunktmäßig für den Straßen- und Bahnbau eingesetzt. Eine Besonderheit stellt der im Werk Klausen abgebaute Trachyandesit dar. Dieser „Vulkanlandschotter“ ist wegen seiner orange-rötlichen Farbe (3-färbig) vor allem für Gestaltungen im Garten ein echter Blickfang. Die Vielzahl der verschiedenen Produkte sind auf der firmeneigenen Homepage zu finden.
Unsere Angebotspalette
Für Verkauf zuständig:
DI Appel Handels GmbH

Für Abbau zuständig:
Steir. Basalt- und Hartgesteinwerke Appel Steinbruch GmbH

ZENTRALE: Werk Mühldorf:
Gestein: BASALT „Vulkanlandschotter GRAU“

Werk Hochstraden, 8354 St. Anna am Aigen
Gestein: BASALT „Vulkanlandschotter GRAU“

Werk Weitendorf, 8410 Wildon
Gestein: BASALT „Vulkanlandschotter GRAU“

Werk Klausen, 8344 Bad Gleichenberg
Gestein: Trachyandesit „Vulkanlandschotter 3-färbig“

Werk Naas, 8160 Weiz
Gestein: KALK
So erreichen Sie uns

Auf B66 - Umfahrung Feldbach Richtung Bad Gleichenberg, nach der Bahnübersetzung links abbiegen.
© www.vulkanland.at - Team
Home | Impressum | Presse | Anfrage | Sitemap | RSS-Feeds
Europäische Union Land Steiermark Ministerium für ein lebenswertes Österreich
» Vulkanland auf Facebook
» Vulkanland Chornetzwerk
» Vulkanland Theaterbühnen
» MUNDART AUHEAR'N