vulkanland.at
Steirisches Vulkanland Regionalmanagement Steirisches Vulkanland
Aufbruch zur Einzigartigkeit
Benutzer: Kennwort:   
Home  >  Kulinarische Region  >  Biologischer Landbau << Schritt zurück
Vulkanland-Frühling
Alles neu im Frühling
mehr >>
Vulkanland-Sommer
Feurige Kraft. Meisterkultur
mehr >>
Kulinarischer Herbst
Herbstgenüsslich
mehr >>
Stiller Advent
Besinnlicher Advent
mehr >>
Top Downloads des Monats
mehr >>
Partner-Links
Empfehlenswerte Seiten...
mehr >>
 
Steirisches Vulkanland
 
Handwerksregion
 
Kulinarische Region
 
Region der Lebenskraft
 
Lernende Region
 
Agenda 21
 
Energievision 2025
 
Interaktiv
 
Jugend
 
Plattformen
 
Veranstaltungskalender
 
ARTISTIC - Valorization of Intangible Cultural Heritage (ICH) Assets for local sustainable developme
Das Steirische Vulkanland ist Projektpartner im INTERREG Central Europe Programm...
mehr >>
 
Zukunftsfähige Landwirtschaft im Vulkanland
Kooperation des Steirischen Vulkanlandes mit Bio Ernte Steiermark...
mehr >>
 
Schule am Bauernhof im Steirischen Vulkanland!
Die lebendige Welt des Bauernhofs kennen lernen...
mehr >>
 
Vision Baukultur Steirisches Vulkanland
Charta für landschaftsgerechtes Bauen im Lebensraum Vulkanland...
mehr >>
 
Vision Mobilität im Steirischen Vulkanland 2025
mit Schwerpunkt Elektromobilität...
mehr >>
 
Die Vulkanland Boden Charta
Für die menschliche, ökologische und regionalwirtschaftliche Zukunftsfähigkeit...
mehr >>
Zukunft biologischer Landbau - Bioregion Steirisches Vulkanland
Drucken

Im Vulkanland sind das ausgewogene Klima, fruchtbare Böden und die Eignung für vielfältige Kulturen eine hervorragende Voraussetzung für die biologische Produktion. Gerade weil in der Landwirtschaft der Bio-Anteil erst 5% der Flächen erreicht hat, muss „Bio“ ein Thema in der Öffentlichkeit und bei Konsumenten werden. Die hohe Produktqualität in unserer kulinarischen Region und die guten Fortschritte in der höheren Veredelung landwirtschaftlicher Produkte haben bereits zu einer steigenden Bewusstheit für Böden, Sorten bzw. Saatgut, Anbaumethoden und Inhaltsstoffen geführt. Die Initiative „Zukunft biologischer Landbau“ soll in Kooperation mit der Bioregion Mühlviertel die Dynamik im Biobereich erhöhen.

Langfristig wird das Vulkanland, das für Lebensmittel & Kulinarik höchster Qualität steht, eine klare ökologische Positionierung brauchen. Bio-Produktion ist der logische nächste Schritt einer konsequenten Qualitätsstrategie, die nicht nur das Endprodukt sondern auch dessen Herkunft und Umfeld mit einbezieht.

Bei der Umsetzung der ökologischen Zukunftsfähigkeit im Vulkanland – dem achtsamen Umgang mit unserem Lebensraum, der Grundlage unserer Existenz – spielt die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Böden im Garten bzw. in der Land- & Forstwirtschaft die tragende Rolle. Wir wollen die Fruchtbarkeit unserer Böden steigern, sie fit für klimabedingte Kapriolen (wie Trockenheit, Erosion, Starkregen) machen, die Eigenversorgung mit hochwertigen Lebensmitteln gemeinsam (vom Balkon- & Hausgarten bis zur Vollerwerbslandwirtschaft) meistern und vor allem auch die Regionalwirtschaft stärken, indem weniger Betriebsmittel von außen benötigt werden.

Kooperationspartner

Umgesetzt wird die Initiative gemeinsam mit starken Partnern, der Bio-Ernte Steiermark sowie der BioRegion Mühlviertel.



Die Bio-Ernte Steiermark ist als Interessensgemeinschaft sowie Beratungs- und Vermarktungsorganisation für Biobauern ein kompetenter Partner, der die Initiative vor allem fachlich unterstützt und Biobauern sowie konventionelle Bauern, die sich für Bio interessieren, persönlich berät.
Mit einem Bioanteil von 27% liegt die BioRegion Mühlviertel weit über dem österreichischen Durchschnitt (18,5%) und liefert als starker Partner wertvolle Impulse zur gemeinsamen Projektumsetzung. Zudem verfügt die von Viehwirtschaft, Getreide und Kartoffelanbau geprägte BioRegion Mühlviertel über eine Produktpalette, die sich ausgezeichnet mit den Produkten aus dem Vulkanland ergänzt, wodurch zahlreiche Möglichkeiten für den Austausch und Synergien entstehen.

Arbeitsbereiche

Ökologisierung der Bodenbewirtschaftung
Der fruchtbare Boden als wertvolle Ressource der Region und Grundlage des Lebens verdient unsere Aufmerksamkeit. Durch achtsame Bearbeitung gewinnt der Boden an Lebendigkeit, Fruchtbarkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Starkregen und Trockenperioden und ist stabiler Nährboden für gesunde Lebensmittel und kulinarische Spezialitäten.

Vernetzung der Biobetriebe



Eine stärkere Zusammenarbeit der Biobauern in der Region und mit der BioRegion Mühlviertel fördert den Erfahrungsaustausch und bringt Entwicklungsimpulse. Die Umsetzung gemeinsamer Projekte erhöht das Bewusstsein für regionale Bioprodukte und erleichtert die Vermarktung. Die Zusammenarbeit der Biobauern erhöht ihre Sichtbarkeit und Wirksamkeit.

Umstellungsunterstützung
Für interessierte Bauern – insbesondere die vielen Kleinbetriebe - werden Informationen über die Umstellung auf Bio angeboten, konkrete Fragen beantwortet und die Umstellung begleitet.

Ökologisierung der Hausmanufakturen
Rund 10.000 Haushalte im Steirischen Vulkanland haben eine landwirtschaftliche Fläche von mindestens einem Hektar, hinzu kommt eine Vielzahl von Hausgärten – insgesamt ein enormes Potenzial für Hausmanufakturen zur Eigenversorgung mit gesunden Lebensmitteln! Durch geschickte Bewirtschaftung kann auch im Hausgarten und im „Ackerl“ weitgehend auf Spritzmittel und Kunstdünger verzichtet werden.

Bildungsprogramm
Alle Aktivitäten werden von einem umfangreichen Bildungsprogramm, bestehend aus Vorträgen, Bio-Hoftagen und Exkursionen begleitet. Alle Bildungstermine – für Biobauern, konventionelle Bauern und interessierte Konsumenten - finden Sie im Veranstaltungskalender  (Suche nach "Bio") oder auf der Terminübersicht.

Neuigkeiten:


Kontakt für Interessierte
Mag. Michael Fend
LEADER Management
Tel.: 03152/8380-13
Email: fend@vulkanland.at


© www.vulkanland.at - Team
Home | Impressum | Presse | Anfrage | Sitemap | RSS-Feeds
Europäische Union Land Steiermark Ministerium für ein lebenswertes Österreich
» Vulkanland auf Facebook
» Vulkanland Chornetzwerk
» Vulkanland Theaterbühnen
» MUNDART AUHEAR'N