vulkanland.at
Steirisches Vulkanland Regionalmanagement Steirisches Vulkanland
Aufbruch zur Einzigartigkeit
Benutzer: Kennwort:   
Home  >  Kulinarischer Herbst  >  Archiv << Schritt zurück
Vulkanland-Frühling
Alles neu im Frühling
mehr >>
Vulkanland-Sommer
Feurige Kraft. Meisterkultur
mehr >>
Kulinarischer Herbst
Herbstgenüsslich
mehr >>
Stiller Advent
Besinnlicher Advent
mehr >>
Top Downloads des Monats
mehr >>
Partner-Links
Empfehlenswerte Seiten...
mehr >>
 
Steirisches Vulkanland
 
Handwerksregion
 
Kulinarische Region
 
Region der Lebenskraft
 
Lernende Region
 
Agenda 21
 
Energievision 2025
 
Interaktiv
 
Jugend
 
Plattformen
 
Veranstaltungskalender
 
ARTISTIC - Valorization of Intangible Cultural Heritage (ICH) Assets for local sustainable developme
Das Steirische Vulkanland ist Projektpartner im INTERREG Central Europe Programm...
mehr >>
 
Zukunftsfähige Landwirtschaft im Vulkanland
Kooperation des Steirischen Vulkanlandes mit Bio Ernte Steiermark...
mehr >>
 
Innovationspreis 2018
Nennungszeitraum: 8. September bis 16. Oktober 2017...
mehr >>
 
Schule am Bauernhof im Steirischen Vulkanland!
Die lebendige Welt des Bauernhofs kennen lernen...
mehr >>
 
Vision Baukultur Steirisches Vulkanland
Charta für landschaftsgerechtes Bauen im Lebensraum Vulkanland...
mehr >>
 
Vision Mobilität im Steirischen Vulkanland 2025
mit Schwerpunkt Elektromobilität...
mehr >>
 
Die Vulkanland Boden Charta
Für die menschliche, ökologische und regionalwirtschaftliche Zukunftsfähigkeit...
mehr >>
Zurück zur Liste
JAZZliebe/ljubezen 2016
Wann: Sonntag, 30.10.2016, 18:00 Uhr
Wo: Zentrum, Feldbach
Details:



Die 8. grenzfreien SüdOstSteirischen JAZZtage
aus Liebe zur Region, zu den hier lebenden Menschen und zur Musik
Jazz, Blues & Worldmusic vom 18.10. - 24.11.2016

Maria João, voval
Mário Laginha, piano

Es ist schwer, die Sängerin Maria João in eine musikalische Schublade zu stecken. Schon alleine deshalb, weil sie mit jedem ihrer Alben künstlerisches Neuland beschreitet. Avantgarde, moderner Jazz, lateinamerikanische Musik, portugiesische Folklore - Maria João bedient sich der unterschiedlichsten Genres und macht sich diese durch ihre persönliche Art der Interpretation zu eigen. Mit größter Anmut und explosiver Emotionalität setzt sie ihre Songs theatralisch um, sie untermalt das Geschehen mit dramatischer Körpersprache, Gesten und Tanzschritten. Ihre Stimme der unbegrenzten Möglichkeiten wechselt ansatzlos Farbe und Attacke, juchzt, haucht und flüstert mit faszinierender Eindringlichkeit.??

Seit mehr als 25 Jahren arbeitet sie regelmässig mit dem Pianisten Mario Laginha zusammen, mit dem sie Dutzende von CDs veröffentlicht und hunderte Konzerte auf der ganzen Welt gegeben hat. Der unverwechselbare Stil der beiden ist klar vom Jazz beeinflusst und vermischt sich mit portugiesischer Volksmusik ebenso wie mit brasilianischen, afrikanischen und klassischen Elementen, getragen von einem verlässlichen Mix aus Formendisziplin, Kreativität, Intuition, Zusammenspiel und technischer Brillianz. Nach dem letzten Studioalbum «Chocolate» legten sie 2012 ihr neues Projekt «Iridescente» in der ungewöhnlichen Besetzung Stimme-Piano-Akkordeon-Harfe-Percussion vor, bei dem Maria João nicht nur alle Texte verfasst hat sondern zum ersten Mal auch als Komponistin des Titelsongs in Erscheinung tritt.
Abseits ihrer Arbeit mit Mario Laginha stand Maria João bereits mit ziemlich allen portugiesischen und internationalen (Jazz)Grössen auf der Bühne wie z.B, António Pinho Vargas, Carlos Bica, Gilberto Gil, Joe Zawinul, Laureen Newton, Miroslav Vitous, Charlie Mariano, Aki Takase, Niels Henning, um nur einige zu nennen.



Kontakt: Tickets:
e-Lugitsch, Gniebing, Stadtgemeinde + Tourismusbüro, Feldbach,
allen Vorverkaufsstellen von ÖT und allen Raibas + Sparkassen.
Kostenfreier Postversand unter, e-mail: jazzliebe@gmx.at, Tel. 0664/ 3839999.
© www.vulkanland.at - Team
Home | Impressum | Presse | Anfrage | Sitemap | RSS-Feeds
Europäische Union Land Steiermark Ministerium für ein lebenswertes Österreich
» Vulkanland auf Facebook
» Vulkanland Chornetzwerk
» Vulkanland Theaterbühnen
» MUNDART AUHEAR'N