vulkanland.at
Steirisches Vulkanland Regionalmanagement Steirisches Vulkanland
Aufbruch zur Einzigartigkeit
Benutzer: Kennwort:   
Home  >  Partner  >  Tourismusverband Feldbach << Schritt zurück
Vulkanland-Frühling
Alles neu im Frühling
mehr >>
Vulkanland-Sommer
Feurige Kraft. Meisterkultur
mehr >>
Kulinarischer Herbst
Herbstgenüsslich
mehr >>
Stiller Advent
Besinnlicher Advent
mehr >>
Top Downloads des Monats
mehr >>
Partner-Links
Empfehlenswerte Seiten...
mehr >>
 
Steirisches Vulkanland
 
Handwerksregion
 
Kulinarische Region
 
Region der Lebenskraft
 
Lernende Region
 
Agenda 21
 
Energievision 2025
 
Interaktiv
 
Jugend
 
Plattformen
 
Veranstaltungskalender
 
ARTISTIC - Valorization of Intangible Cultural Heritage (ICH) Assets for local sustainable developme
Das Steirische Vulkanland ist Projektpartner im INTERREG Central Europe Programm...
mehr >>
 
Zukunftsfähige Landwirtschaft im Vulkanland
Kooperation des Steirischen Vulkanlandes mit Bio Ernte Steiermark...
mehr >>
 
Schule am Bauernhof im Steirischen Vulkanland!
Die lebendige Welt des Bauernhofs kennen lernen...
mehr >>
 
Vision Baukultur Steirisches Vulkanland
Charta für landschaftsgerechtes Bauen im Lebensraum Vulkanland...
mehr >>
 
Vision Mobilität im Steirischen Vulkanland 2025
mit Schwerpunkt Elektromobilität...
mehr >>
 
Die Vulkanland Boden Charta
Für die menschliche, ökologische und regionalwirtschaftliche Zukunftsfähigkeit...
mehr >>
Tourismusverband Feldbach
Drucken
Kreisverkehr FeldbachKirchturm Feldbach


Hauptplatz 1
8330 Feldbach
Tel 03152/3079-0
Fax 03152/3079-15
E-Mail info@feldbach-tourismus.at
Web www.feldbach-tourismus.at

Willkommen in Feldbach!


Feldbach hat fast 5.000 Einwohner und eine Fläche von 318 ha. Die Seehöhe beträgt 282 m und seit 14. Jänner 1884 ist Feldbach eine Stadt. Feldbach liegt inmitten des südoststeirischen Hügellandes und ca. 50 km von der Landeshauptstadt Graz entfernt.

Schloss Tabor FeldbachDas Wahrzeichen der Stadt ist der „Steinerne Metzen“ – ein mittelalterliches Getreidemaß – und vor dem Rathaus am Hauptplatz zu besichtigen. Der bunt bemalte Kirchturm ist das sichtbare Zeichen für die Vielfalt und Farbenpracht. Als "Juwel" der Stadt gilt das Tabor Museum. Der Tabor war eine Fluchtburg und entstand im Jahre 1469. Die rund um die Kirche erbaute Wehranlage gilt als besterhaltene des Landes und beherbergt heute mehr als ein Dutzend Museen, die das Leben in der Oststeiermark von der Steinzeit bis in die jüngste Vergangenheit dokumentieren. Kräftig pulsierendes Leben und eine gesunde, aktive Wirtschaft machen Feldbach zum Mittelpunkt als Bezirksstadt im steirischen Thermen- und Vulkanland.

Das Kulturleben in Feldbach umfasst eine breite Palette von verschiedensten Veranstaltungen nationaler und internationaler Künstler, die keine Wünsche offen lassen.

Für aktive Freizeitgestaltungen stehen Frei- und Hallenbad, Freiluft- und Hallentennisplätze, Multisportplatz, Skatepark, eine Kunsteisbahn, markierte Rad- und Wanderrouten in der schönen hügeligen Umgebung, sowie vieles weitere Sehens- und Erlebenswerte zur Verfügung.
Altstadtgasse FeldbachSpringbrunnen Feldbach
© www.vulkanland.at - Team
Home | Impressum | Presse | Anfrage | Sitemap | RSS-Feeds
Europäische Union Land Steiermark Ministerium für ein lebenswertes Österreich
» Vulkanland auf Facebook
» Vulkanland Chornetzwerk
» Vulkanland Theaterbühnen
» MUNDART AUHEAR'N