vulkanland.at
Steirisches Vulkanland Regionalmanagement Steirisches Vulkanland
Aufbruch zur Einzigartigkeit
Benutzer: Kennwort:   
Home  >  Steirisches Vulkanland  >  Infrastruktur << Schritt zurück
Vulkanland-Frühling
Alles neu im Frühling
mehr >>
Vulkanland-Sommer
Feurige Kraft. Meisterkultur
mehr >>
Kulinarischer Herbst
Herbstgenüsslich
mehr >>
Stiller Advent
Besinnlicher Advent
mehr >>
Top Downloads des Monats
mehr >>
Partner-Links
Empfehlenswerte Seiten...
mehr >>
 
Steirisches Vulkanland
 
Handwerksregion
 
Kulinarische Region
 
Region der Lebenskraft
 
Lernende Region
 
Agenda 21
 
Energievision 2025
 
Interaktiv
 
Jugend
 
Plattformen
 
Veranstaltungskalender
 
ARTISTIC - Valorization of Intangible Cultural Heritage (ICH) Assets for local sustainable developme
Das Steirische Vulkanland ist Projektpartner im INTERREG Central Europe Programm...
mehr >>
 
Zukunftsfähige Landwirtschaft im Vulkanland
Kooperation des Steirischen Vulkanlandes mit Bio Ernte Steiermark...
mehr >>
 
Schule am Bauernhof im Steirischen Vulkanland!
Die lebendige Welt des Bauernhofs kennen lernen...
mehr >>
 
Vision Baukultur Steirisches Vulkanland
Charta für landschaftsgerechtes Bauen im Lebensraum Vulkanland...
mehr >>
 
Vision Mobilität im Steirischen Vulkanland 2025
mit Schwerpunkt Elektromobilität...
mehr >>
 
Die Vulkanland Boden Charta
Für die menschliche, ökologische und regionalwirtschaftliche Zukunftsfähigkeit...
mehr >>
Infrastruktur
Drucken
Gleichenbergerbahn
Peter-Rosegger-Straße 25, 8330 Feldbach
Tel: 03152/2235-0, Fax: 03152/2235-14
Mail: bahnhof-feldbach@stlb.at

Gleichenbergerbahn auf der Karte darstellen
Betriebsbeschreibung:
» Kurzfilm über die Gleichenberger Bahn



Seit 1931 schlängelt sich die Gleichenbergerbahn – liebevoll von der Bevölkerung auch „Dschungel-Express“ genannt durch die Felder, Wiesen und Wälder des Steirischen Vulkanlandes.

Auf einer Länge von 21 Kilometern überwindet die Bahn Steigungen von bis zu 42 Promille. Sie ist damit steiler als die Semmeringbahn und zählt zu den steilsten Adhäsionsstrecken in den Alpenländern.


Die Bahnstrecke Feldbach – Bad Gleichenberg mit seiner wunderbaren Landschaft, seiner interessanten Linienführung und seinen charakteristischen Bahnhöfen aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts bietet sich förmlich für Ausflüge an.

Darum erfreut sich die Bahn in den letzten Jahren immer stärkerer Beliebtheit bei Gästen sowie Einheimischen für Ausflüge in das Steirische Vulkanland. Dafür steht ein vielfältiges Programm zur Verfügung. „Theater am Zug“, auf kulinarischer Reise mit der „Steirischen Landpartie“ oder „Christkindl-, Sternderl- und Märchenzüge“ für Kinder.


Vor allem das Wandern und Radfahren entlang der Gleichenbergerbahn ist ein besonderer Leckerbissen. Zahlreiche beschilderte Wander- und Radtouren im Steirischen Vulkanland können so komfortabel erkundet werden.



Download

Radfahren mit der Gleichenbergerbahn (7,1 MB)>>

Wandern mit der Gleichenbergerbahn Teil 1 (11,5 MB)>>

Wandern mit der Gleichenbergerbahn Teil 2 (6,4 MB)>>
Öffnungszeiten:
Die beiden Triebwagen befahren die Strecke mehrmals täglich im fahrplanmäßigen Verkehr. Download aktueller Fahrplan>>
© www.vulkanland.at - Team
Home | Impressum | Presse | Anfrage | Sitemap | RSS-Feeds
Europäische Union Land Steiermark Ministerium für ein lebenswertes Österreich
» Vulkanland auf Facebook
» Vulkanland Chornetzwerk
» Vulkanland Theaterbühnen
» MUNDART AUHEAR'N