Stradener Grauburgunder

Obmann Klaus Monschein

Mit der Beachtung steigt die Achtung. Die traditionsreiche Sorte Grauburgunder ist längst nicht mehr alltäglich, deshalb schenken ihr ausgewählte Betriebe der Weinbauregion Straden im Steirischen Vulkanland aufs Neue Beachtung. So wird die gemeinsame Geschichte der Stradener Winzer und ihres Grauburgunders lebendig gehalten. Nach strengen Kriterien gekeltert und gereift, von einer erfahrenen Jury gekostet und ausgewählt, wird der Grauburgunder in die steirische Flasche gefüllt. „Umwerfend gut“ präsentiert sich der „Grau“-Burgunder der Weinbauregion Straden. Ein besonderer Wein, der – bereichert durch die Gemeinschaft der sieben Winzer – einen wertvollen Akzent in einer einzigartigen Region der Vulkane setzt.

Einprägsam - wie der Blickfang StradenDer Grauburgunder gehört zu Straden, wie die einprägsame, das Etikett zierende Silhouette mit den drei Kirchtürmen. 10 % des steirischen Grauburgunders wachsen auf den humusreichen, tiefgründigen Stradener Schwemmlandböden.Den aus der Weißwein-Rebsorte gekelterte Grauburgunder gibt es als Klassik-, Lage- oder Süßwein.

 
 

Stradener Grauburgunder

Obmann Klaus Monschein
Waasen am Berg 47
Straden

zur Website
 

Bilder