Klima- und Energiemodellregion Netzwerk Südost Gemeindeverbund GmbH

 

Regionsprofil
Modellregion seit 2010
Fläche: 236,3 km²
Einwohner: 17.577
Beteiligte Gemeinden: St. Anna am Aigen, Kapfenstein, Fehring, Unterlamm, Riegersburg
Modellregionsmanager (MRM): Mag. Maria Eder

Ziele
Die KEM Netzwerk Südost Gemeindeverbund GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, den Energiebedarf der Region (ohne Gewerbe) bis 2025 um insgesamt 21 % zu reduzieren und andererseits den Anteil der erneuerbaren Energieträger auf 73 % zu erhöhen (Basisjahr 2010). Passieren soll dies durch unterschiedlichste Maßnahmen, welche im Umsetzungskonzept sowie den Anträgen zur Umsetzung und Weiterführung definiert wurden.
Kam in der Umsetzungsphase (2013-2014) der nachhaltigen Stromversorgung und regionalen Biomassebereitstellung eine wichtige Rolle zu, so wurden in der Weiterführungsphase (2015-2017) die Schwerpunkte auf den Ausbau erneuerbarer Energieträger und die Etablierung der E-Mobilität gelegt.
Diese beiden Schwerpunkte werden auch in der 2. Weiterführungsphase (2018-2020) weiter behandelt. Darüber hinaus wird eine Initiative zu einer plastiksackerlfreien Region gestartet, eine Biomasse-Offensive wird umgesetzt, Kläranlagen werden einem Effizienz-Check unterzogen und Straßenbeleuchtungsanlagen optimiert. Begleitet werden die Maßnahmen von einer breiten Bewusstseinsbildung. Vorträge und Info-Veranstaltungen werden für die Bevölkerung organisiert. Auch Schulen, Kindergärten und Vereine werden in die Aktivitäten der KEM eingebunden. Betriebe werden über eine Kurzfilm-Aktion, Mobilitäts-Beratungen und die Photovoltaik-Kampagne erreicht.

Maßnahmen
– Energieoptimierte Straßenbeleuchtung in den Gemeinden der KEM
– Nachhaltige Energieversorgung im Freizeitbereich
– Energieeffizienzsteigerung bei Kläranlagen in der KEM
– Energieautarker Wohnbau
– Wassersparende und energieeffiziente Sportplatzbewässerung für Vereine
– Regionale Stromspeicher- und Photovoltaikoffensive
– Biomasse-Offensive in der KEM
– Initiative “Plastiksackerlfreie Gemeinde”
– Klimafreundliche Mobilität in der KEM
– Initiative „Innovative Betriebe – Vor den Vorhang“
– Umfassende Sensibilisierung der Bevölkerung, landwirtschaftlicher und gewerblicher Betriebe
– Thermografie-Aktion für die Bevölkerung

Veranstaltungen und Aktionen

-Vorträge und Info-Veranstaltungen für die Bevölkerung
– Workshops an Kindergärten und Schulen
– Info-Kampagne „Photovoltaik für Betriebe“
– Heizungs- und Mobilitätsberatungen für Haushalte und Betriebe
– Initiative „Plastiksackerlfreie Gemeinde“
– Mobilitäts-Info-Tage
– Ecodrive-Schulung
– Initiative “Innovative Betriebe – Vor den Vorhang”
– Energiemesse
– Freiluftkino
– Thermografie-Aktionen u.a.

Den aktuellen Veranstaltungskalender finden Sie auf der Homepage der LEA GmbH unter http://www.lea.at/kategorie/termin-tipps/ .

 

Kontakt zum MRM
Mag. Maria Eder
Lokale Energieagentur – LEA GmbH
Auersbach 130, 8330 Feldbach
Tel.: 03152/8575-503
E-Mail: Email Maria Eder

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Klima- und Energiemodellregionen“ durchgeführt.


Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.klimaundenergiemodellregionen.at