Kunstschmiede Hiebaum

Gegründet wurde die Schmiede in Lichendorf bei St. Stefan im Rosental 1930 von Großvater Anton Hiebaum. Er schuf als geprüfter Huf- und Wagenschmied Gebrauchsgegenstände des Alltags. Schon in zweiter Generation wurde unter Franz Hiebaum aus der einfachen Dorfschmiede eine finessenreiche Kunstschmiede. Heute führt Peter Hiebaum das Unternehmen. Wenn in der Schmiede mit mächtiger Faust der Hammer mit Nachdruck auf das glühende Eisen fällt, wird die Urgewalt der Schmiedekunst eindrucksvoll sichtbar. Große Kraft trifft auf eine gehörige Portion Feingefühl und ästhetisches Empfinden. Die Hand am Werk schafft Wert. Traditionsbewusst und aufgeschlossen für Modernes werden (auch physikalisch) beständige Kunstwerke geschaffen. Schmiedekunst von Hiebaum – eine Wertanlage für Generationen.

Kraftvoll mit Gefühl geschmiedetAus Eisen wird von der Hand des Kunstschmieds ein gehämmertes und geformtes KunstwerkGeschmiedetes Eisen – vielfältigst eingesetzt, außen und innen. Ob in der Veredelung von Weinkellern, Wohnräumen, für Eingangstüren und -tore, Leuchten oder Luster, Stiegengeländer, Rankengitter und Rosenbögen, Gartenzäune, Skulpturen für Garten und Wohnraum oder für die wertschätzende Friedhofsgestaltung;… unser Kunstschmiedebetrieb macht es möglich!

Ungefähr 80 m an der L 216 im Ortsteil Lichendorf zwischen St. Stefan i. R. und Paldau – Einfahrt in der Kurve.

 
 

Kunstschmiede Hiebaum

Brigitte und Peter Hiebaum
Lichendorf 11
Sankt Stefan im Rosental
+43 (3116) 863 94
Email schreiben
zur Website
 

Bilder