Singkreis Halbenrain

Gruppenbeschreibung
Der Singkreis Halbenrain wurde im Jahr 1978 wieder von Franz BERNHARD als Chorleiter ins Leben gerufen. Eine kleine Schar von Idealisten war mit hilfreicher Unterstützung von Pfarrer Rupert Urbanitsch bereit, sich mit den verschiedenen Arten der Chormusik zu befassen, um sich und den Mitmenschen Freude mit Gesang zu bereiten.
Aus der vorerst recht kleinen Schar kristallisierte sich bald ein bunt gemischtes Sängervolk jeglichen Alters und verschiedenster Berufe heraus. Keine Profis hatten sich hier zusammengefunden, alle hatten und haben noch sehr viel zu lernen.

Diverse Feiern konnten bald mitgestaltet werden, Maibaumaufstellen, Bezirkssingen, kirchliche Feiern. So konnte im Jahr 1982 der erste Bunte Abend unter Einbeziehung jeglicher Musikrichtung mit großem Erfolg durchgeführt werden. Dies gab den SängerInnen Mut und Ansporn, weiter zu singen.

Kirchliche Feierlichkeiten wie Ostern, Nikolaussonntag, Adventzeit, Weihnachten wurden und werden mit Gesang verschönert, Hochzeiten, Taufen, Begräbnisse, Gottesdienste für Liebende musikalisch begleitet, gesellschaftliche Ereignisse wie die Festreihe „Strawanzn“, Betriebs- und Hoffeste, Vulkanlandsingen, Kulturfestivals etc. gesanglich umrahmt.

Nach dem Tod von Franz Bernhard im Jahr 2001 übernahm Anneliese DRESLER die künstlerische Leitung des Chores. Seit 2007 leitet Nina PRELEC den Singkreis Halbenrain musikalisch.

Das Repertoire reicht vom Volkslied, volkstümlicher Musik über Modernes und Schlager hin zu geistlicher Musik und Messen.

Da dem Sängervolk recht nette Eigenschaften nachgesagt werden, ist es nur logisch, dass neben der konzentrierten Probenarbeit natürlich das Unterhaltsame, die Gemeinschaft, das Gespräch nicht fehlen dürfen.
Es wird auch für die Zukunft unser Anliegen sein, mit dem Gesang den Zuhörern Freude zu bereiten, sie vielleicht zu motivieren, selbst mitzusingen und dem religiösen wie weltlichen Lied unsere geschätzte Beachtung zu schenken.

Repertoire
Auszüge aus dem Repertoire:

Volkslied/volkstümliche Lieder:
„Ausseergwand“ (Hans Gielge)
„Grüß enk Gott“
„In da Mölltalleitn“, Kärntnerlied
„A sunniges Platzerl“ (Lorenz Maierhofer)
„Diwandiwan“ (Franz Koringer)
„A Liadl mit Gfühl“
„S`Leben is a Radl“ (Lorenz Maierhofer)
“Mei Tag hat drei Stunden”, Kärntnerlied
„Singan und Soatnschlagn“ (Lorenz Maierhofer)
„A Bamle am Weg“ (Grete Komposch)
„A steirische Musi“ (Norbert Rainer)
„A ganze Weil“
„Hans bleib da“ (Lorenz Maierhofer)

Modernes:
„The Rose“ (Lorenz Maierhofer)
„Veronika“ (Walter Jurmann)
„Man sagt, die Liebe drückt ein Auge zu“ (Lorenz Maierhofer)
„Happy day“ (Edwin R.Hawkins)
„Brighten the day“ (Henry O.Millsby)
„Ein Freund ging nach Amerika“ (Peter Rosegger, Franz M.Herzog)
„Wo Musik sich frei entfaltet“ (Gerd Onnen)

Schlager:
„Wenn der weiße Flieder“ (Karl-Heinz Steinfeld)
„Marina“
„When I get older“
“Cant´t help falling in love”
“Wochenend und Sonnenschein” (Karl-Heinz Steinfeld)

Geistliche Musik/Messen:
“Missa Antiqua”
„Deutsche Kanonmesse“ (Lorenz Maierhofer)
„Die Himmel erzählen“
„Herr, deine Güte“
„Jubilate Deo“
„Großer Gott wir loben dich“
„Du großer Gott“
„Heilig“ (Maierhofer – Missa lumen)

Advent/Weihnachten:
„Sing ma im Advent“ (Lorenz Maierhofer)
„Ein kleiner weißer Schneemann“ (K.H.Steinfeld)
„Happy Xmas“
„Gottes Sohn ist geboren“ (Kurt Suttner)
„Sunny light of Bethlehem“ (Lorenz Maierhofer)

 
 

Leitung

Nina, VDir Bed Prelec-Praßl

0664/2118900
 

Kontakt

Halbenrain 220
8492 Halbenrain

Email schreiben
zur Website

Chor ist buchbar
Gründung: 1978
Mitglieder: 31

Ansprechpartner

Frau Scheucher Elisabeth oder Tschiggerl Helene

Presse

Sabine Kern

0664/5256659
 

Bilder