Natur im Garten

In Kooperation mit der Ökoregion Kaindorf kommt die “Natur im Garten”-Aktion nun mit einer eigens dafür gebrandeten Plakette zu uns in die Region Steirisches Vulkanland.

Naturnahes Garteln liegt wieder voll im Trend. Die Kreisläufe der Natur zu nutzen, zu schätzen aber auch zu schützen, sich die über von Millionen von Jahren entwickelten Strategien der Natur wieder zu Nutze zu machen, von der Natur zu nehmen was sie bereit stellt und ihr zurück zu geben, was sie zur Weiterentwicklung braucht – all das steht für naturnahes und ökologisches Garteln. Die ökologische und nachhaltige Bewirtschaftung der eigenen Hausgärten rückt wieder zurück in den Fokus von Gärtnerinnen und Gärtnern. Perfekt angelegte Gärten gehören der Vergangenheit an und Gärten, in denen Blumen blühen dürfen, Insekten, Schmetterlinge und Nutztiere wie der Regenwurm und Igel mit offen Armen willkommen geheißen werden, nehmen wieder Einzug und formen unseren Lebensraum Steirisches Vulkanland. Ob man es glaubt oder nicht, jeder einzelne Naturgarten liefert einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit unseres Lebensraumes, da er hilft, das Gleichgewicht zwischen unserem Lebensraum, dem Klima und uns Menschen wieder nach und nach herzustellen.

v. l. Ing. Josef Ober (Obmann Steirisches Vulkanland), Mag. Michael Fend (GF Steirisches Vulkanland), Susanne Pammer (“Natur im Garten” Steiermark Gartenberaterin), Angelika Ertl-Marko (“Natur im Garten” Steiermark Botschafterin, Thomas Karner (Ökoregion Kaindorf)

Die “Natur im Garten” Plakette ist Ausdruck dieser Wertschätzung gegenüber unserem Lebensraum. Die vom Land Niederösterreich seit nun 20 Jahren bestehende “Natur im Garten”-Aktion wurde mit März 2018 von der Ökoregion Kaindorf, gemeinsam mit dem Lebensressort des Landes Steiermark und ORF-Biogartenexpertin Angelika Ertl-Marko, auch in der Steiermark ins Leben gerufen. Mit der “Natur im Garten” Plakette werden Naturgärtnerinnen und -gärtner ausgezeichnet, welche in ihrem Garten zur Gänze auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Düngemitteln, Pestiziden und Torf verzichten. Mittlerweile wurde die “Natur im Garten” Plakette  schon an rund 30 naturnahe Gärten aus dem Steirischen Vulkanland verliehen. Das zeigt uns, dass das Bewusstsein für eine ökologische und nachhaltige Gartenbewirtschaftung auch in unserer Region zunimmt. Um dieses Bewusstsein weiterhin zu stärken und zu unterstützen, haben wir uns gemeinsam mit der Ökoregion Kaindorf zu einer “Natur im Garten”-Kooperation entschlossen.  Ab sofort erhalten alle Gärtnerinnen und Gärtner aus dem Steirischen Vulkanland, welche ihren Naturgarten zertifizieren lassen, die “Natur im Garten” Plakette mit Regionskennzeichnung Steirisches Vulkanland.

Der Weg zur Plakette

“Natur im Garten” Steiermark Plakette mit Vulkanland Logo

Sie haben einen Naturgarten?

Dann setzen auch Sie mit der “Natur im Garten” Plakette auf Ihrem Gartenzaun ein sichtbares Zeichen für den nachhaltigen Umgang mit unserem Lebensraum. Die Plakette ist eine Auszeichnung und gleichzeitig ein Dankeschön an alle Gärtnerinnen und Gärtner im Steirischen Vulkanland, die auf eine naturnahe Gartenbewirtschaftung setzen.

 

Folgende Kriterien sollte Ihr Garten dafür erfüllen:

 

 

Kernkriterien

Die Kernkriterien bilden die Grundlage der “Natur im Garten” Plakette und müssen daher zur Gänze erfüllt werden:

  • Verzicht auf Pestizide (erlaubt sind Pflanzenschutzmittel, die der EU-Bio-Verordnung und den “Natur im Garten” Kriterien entsprechen)
  • Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger
  • Verzicht auf Torf

 

Weitere Kriterien

Naturgartenelemente (mind. 5 Kriterien müssen erfüllt werden):

  • Wildsträucher
  • Wiese
  • Zulassen von Wildwuchs
  • Wildes Eck
  • Sonderstandorte (feucht, trocken)
  • Laubbäume
  • Blumen und blühende Stauden

Bewirtschaftung und Nutzgarten (mind. 5 Kirterien müssen erfüllt werden):

  • Kompost
  • Nützlingsunterkünfte
  • Regenwassernutzung
  • Umweltfreundliche Materialwahl
  • Mulchen
  • Gemüse- & Kräutergarten
  • Obstgarten & Beerensträucher
  • Mischkultur, Fruchtfolge und Gründüngung

 

Sie haben sich für die “Natur im Garten” Plakette entschieden? Dann melden Sie sich bei der Ökoregion Kaindorf unter +43 (0) 3334/31 426 oder naturimgarten@oekoregion-kaindorf.at an. Nach Terminvereinbarung kommt eine der Gartenberaterinnen zu Ihnen und prüft Ihren Garten auf die oben genannten Kriterien.

 

Die “Natur im Garten” Beraterinnen aus dem Steirischen Vulkanland:

Andrea Bregar

Ernestine Wagist

Susanne Pammer

Nähere Infos “Natur im Garten” Steiermark:

“Natur im Garten” Telefon
+43 3334 31 700

gartentelefon@naturimgarten.at

Näheres zur Aktion "Natur im Garten"

Ökoregion Kaindorf

Hier geht’s zur Ökoregion Kaindorf und “Natur im Garten” Steiermark…

"Natur im Garten"

Hier geht’s zur offiziellen Homepage von “Natur im Garten”…

Vortrag mit ORF-Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko

Hier geht’s zu den Fotos der “Natur im Garten” Urkundenverleihung in Eichkögl mit Angelika Ertl-Marko…

Naturschaugärten Steiermark

Alle Naturschaugärten der Steiermark im Überblick…

Alles rund ums Thema Garteln im Steirschen Vulkanland

Hausmanufaktur Plattform

Hier geht’s zur Hausmanufaktur-Plattform des Steirischen Vulkanlandes…

Forum Hausmanufaktur

Informieren, fragen und austauschen mit anderen Vulkanland-Gärtnerinnen und -gärtnern…

Lebensgärten

Öffentliche und private Gärten der Lebensgärtnerinnen und -gärtner im Steirischen Vulkanland…

“Der liebe Gott weiß, wie man fruchtbare Erde macht und er hat sein Geheimnis den Regenwürmern anvertraut.”

Französische Bauernweisheit