Theatergruppe Vorhang Auf

Beschreibung

Peter Heidenbauer war es, der zusammen mit Karl Fritz und Rupert Pendl 1999 die Idee hatte, in Markt Hartmannsdorf nach langer Pause wieder Theater zu spielen. Nach einem Aufruf in den Markt Hartmannsdorfer Nachrichten formierte sich um diese drei Personen der Grundstock der heutigen Theatergruppe.

Das Theaterspielen hat in Markt Hartmannsdorf schon eine sehr lange Tradition. So wurde in „Windisch-Hartmannsdorf“ bereits in der Zwischenkriegszeit Theater gespielt. Die Schulschwestern leiteten dieses Theater. Der Erlös wurde zur Mitfinanzierung der Privat-Mädchenschule herangezogen. In den Kriegsjahren wurde das Spielen natürlich eingestellt und es folgte eine längere Pause.

Josef Ulz leitete in den 50er Jahren das Theater und um 1960 startete Hans Ulz mit einigen Gleichgesinnten eine neue Theaterzeit. Die Aufführungen fanden im Kinosaal neben der Kirche statt. Nach Abriss des Saales leitete Dir. Erwin Schrotter noch in der neu erbauten Sporthalle die Gruppe. Danach schlief das darstellende Spiel erneut bis 1999 ein.

Das erste Theaterstück der jubilierenden Theatergruppe war die Wiederaufführung von „Das liederliche Kleeblatt“ (auch „Lumpazivagabundus“ genannt) von Johann Nestroy im April 2000. Alle 3 Hauptdarsteller der damaligen Aufführung“ (Hubert Posch, Harald Weinrauch und Heinrich Zivithal) waren im Publikum anwesend und amüsierten sich prächtig.
Bereits im Herbst 2000 wurde das nächste Stück „Der Meisterboxer“ und in Folge jedes Jahr ein Stück dargeboten:
2001: Pension Schöller
2002: Kein Platz für Liebe
2003: Katzenzungen
2004: Der Bauer als Millionär
2005: Einen Jux will er sich machen
2006: Die Glocken von Markt Hartmannsdorf (Freilufttheater)
2007: Arsen und Spitzenhäubchen
2008: Und ewig rauschen die Gelder
2009: Im Jubiläumsjahr 2009 wurde wieder ein besonderes Stück von Johann Nestroy zur Aufführung gebracht: Der Talisman
2010: Der keusche Lebemann
2011: Keine Leiche ohne Lilli
2012: Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben
2013/14: Die tolle Katrin & Mord im Wirtshaus 1
2014: Der eingebildete Kranke & Mord im Wirtshaus 2
2015: Boeing, Boeing & Mord im Wirtshaus 3
2016: Das Mädl aus der Vorstadt & Mord im Wirtshaus 4
2017: Ausser Kontrolle & Mord im Wirtshaus 5
2018: Minister gesucht & Mord im Wirtshaus 6

Im November 2019 wird eine Komödie von Molière "Der Bürger als Edelmann" präsentiert.

Heute umfasst die Theatergruppe von Markt Hartmannsdorf rd. 30 Spieler und Mitarbeiter. Die Bühnentechnik braucht keinen Vergleich zu scheuen. Besonders lobenswert ist die Tatsache, dass dieses Projekt zu einem „Hartmannsdorfer“ Projekt geworden ist. So beteiligt sich die Malgruppe (Gestaltung der Kulissen), genauso wie Schüler als Mitspieler oder Tänzerinnen, oder die Trachtenkapelle bei der musikalischen Gestaltung.
Im Jahr 2007 hat Raimund Ulz die organisatorische Leitung der Gruppe übernommen um Peter Heidenbauer in dieser Hinsicht entlasten zu können, welcher sich nun voll auf die spielerische Leitung konzentrieren kann. Seit 2012 leitet Reinhard Gütl als Obmann die Theatergruppe. Die Theatergruppe Vorhang Auf ist seit Jänner 2016 im Vereinsregister eingetragen. Mit der Vereinsgründung wurde auch der Vorstand neu gewählt.

Saison
2019/20

 
 

Kontakt

Reinhard Gütl
Pöllau/Gl. 24
8311 Markt Hartmannsdorf
0664/5010129
Email schreiben
zur Website
 

Bilder