Zukunftskonferenz FAMILIENFREUNDLICHKEIT

 

Die Familie steht im Steirischen Vulkanland weiterhin hoch im Kurs

Familie ist ein zentraler Grundpfeiler unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens, ein Motor der kommunalen Entwicklung. Ohne Kinder, Jugend und Familien fehlen die Perspektiven in unserer Region. So hat das Steirische Vulkanland in der Vision 2025 entschieden, den Weg gemeinsam FÜR eine zukunftsfähige menschliche Region zu gehen und Maßnahmen für Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit zu setzen.

Eltern-Kind-Bildung, Omas und Opas Universität, Ferien(s)pass und familienfreundliche Gaststätten sind Themen, die schon in sehr vielen Gemeinden Einzug gefunden haben.

Das Steirische Vulkanland braucht starke Gemeinden! Die Gemeinden brauchen starke Familien! Jeder spielt dabei eine wichtige Rolle und trägt mit seinem Tun zu einer menschlichen Zukunftsfähigkeit im Steirischen Vulkanland bei.

Nach dem 2018 gemeinsam erarbeiteten Leitfaden für den Weg zur kinder-, jugend- und familienfreundlichen Region, setzt das Steirische Vulkanland nun mit der Zukunftskonferenz Familienfreundlichkeit ein weiteres starkes Zeichen.

Familien sind das Herz der Gesellschaft. Unter Familie versteht man nicht nur die Kernfamilie bestehend aus Elternteil und Kinder, sondern auch andere Formen wie Großfamilien und Patchworkfamilien. Jedes Jahr findet der Internationale Tag der Familie als offizieller Gedenktag der Vereinten Nationen am 15. Mai statt. Er soll die Bedeutung der Familien und das Bewusstsein für die Familienförderung bekräftigen. Das möchten wir auch in der Region tun.

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns in unserer Vision für das Steirische Vulkanland mit dem Thema der menschlichen Zukunftsfähigkeit in der Region und in den Gemeinden mit dem Thema „Familienfreundlichkeit“, Lebenswerte Region und Lebensqualität

Demografische und gesellschaftliche Veränderungen fordern Ideen und neue Denkanstöße. Familienfreundlichkeit ist dabei zu einem wesentlichen Standortfaktor für Unternehmen wie auch für Kommunen geworden.

Um Familienfreundlichkeit zu fördern, gibt es in vielen Vulkanland Gemeinden engagierte Personen, die sich dafür einsetzen und Maßnahmen erarbeiten; wir haben eine Kultur des gemeinsamen Entwickelns in Netzwerken geschaffen; Aufbau von Gemeinschaften, die ihre individuellen und gemeinschaftlichen Potentiale entfalten. Wichtig ist uns auch Vernetzung zwischen Wirtschaft – Gemeinden -Familien

Impulsvorträge:

  • Dr. Gottfried Hofmann-Wellenhof „Die Gemeinde braucht starke Familien“
  • Mag. Erika Krenn-Neuwirth, “Vorteile einer familienfreundlichen Gemeinde und Nutzen von Familienfreundlichkeit im Unternehmen”

Workshops:

  • Ursula Krotscheck „Eltern-Kind-Bildung und Omas und Opas Universität“
  • Beatrice Strohmaier, “Ferien(s)pass und familienfreundliche Betriebe/Gaststätten”
  • Mag. Erika Krenn-Neuwirth, “Vorteile einer familienfreundlichen Gemeinde und Nutzen von Familienfreundlichkeit im Unternehmen – Vorgehensweise und Instrumente zur staatlichen Auszeichnung”

 

Wir sagen Danke für die Mitarbeit, den Einsatz und die Begeisterung und wüschen viel Kraft und Freude bei der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen in den Gemeinden.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde Kapfenstein für das warme Willkommen – wir haben uns sehr wohl gefühlt.

 

 

 

 

 
 

Veranstaltung

20.05.2019
von 16:00 bis 20:00

20. Mai 2019, 16 bis 20 Uhr, Gemeindezentrum Kapfenstein

Gemeinde Kapfenstein
 

Bilder