Verkehrsentwicklung | Mobilität | Vernetzte Region

Hintergrund:
Eine Zwischenevaluierung des Regionalen Mobilitätsplans zeigt, dass innovative Projekte und Initiativen zur Stärkung der regionalen Mobilität auf Grundlage des Regionalen Mobilitätsplanes Südoststeiermark entstanden sind (Vulkanland Taxi, Radverkehrskonzepte, Multimodale Knoten, ÖV Liniennetz) und sein Beschluss dazu geführt hat, dass BürgerInnen, BürgermeisterInnen verstärkt multimodal denken bzw. neue Mobilitätsformen und auch das Thema Rad, zu Fuß als Mobilitätsformen in Regionen verstärkt als Angebot in ländlichen Gebieten erarbeitet werden. Im vorliegenden Projekt wird die Entwicklung eines neuen Mobilitätsangebots in der Region, in Ergänzung zum Öffentlichen Verkehr angestoßen und in Form eines Konzeptvorschlags erarbeitet. Das Thema Rad wird im Rahmen des Kooperationsprojektes „Murradweg“ in einer Phase II weitergeführt und dazu ein Konzept erarbeitet. Für die Vernetzte Region wird auf der Website des Regionalmanagements eine Anpassung webbasiert umgesetzt.

Projektzeitraum:
01/2022 – 12/2022

Projektträger:
Regionalmanagement Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland GmbH

Ziele:

  • Entwicklung eines Mobilitätskonzeptes unter Berücksichtigung alternativer und innovativer Mobilitätsformen
  • Kooperationsprojekt “Murradweg”
  • Öffentlichkeitsarbeit

Projektinhalte:

  • Evaluierung und Entwicklung der regionalen Mobilität unter Berücksichtigung vorhandener Ergebnisse
  • Teilnahme am Kooperationsprojekt “Murradweg”, Lead-Partner ist das Regionalmanagement Murau-Murtal
  • Aktualisierung/Anpassung der Website www.vulkanland.at

Kontakt:
Mag.a Dr.in Beatrix Lenz, MBA, MA
Geschäftsführung Regionalmanagement Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland GmbH
Tel. 03152 8380 11
E-Mail lenz@vulkanland.at