Sägewerk Neuhold

Den Grundstein unseres Sägewerks legte mein Großvater Josef Neuhold nach seiner Heimkehr 1952 aus dem 2. Weltkrieg. Er arbeitete in einem russischen Gefangenenlager als Säger in einem Sägewerk. Im Jahre 1972 übernahmen meine Eltern Josef und Adelheid Neuhold den Betrieb. Seit 2000 betreiben wir, Martin und Sabine Neuhold, das Sägewerk. Durch zahlreiche Um- und Zubauten und laufenden Modernisierungen unserer Anlagen, wurde unser Betrieb immer wieder auf den neuesten Stand der Technik gebracht, sodass wir jetzt zu den größten Sägewerk-Unternehmen der Süd-Ost-Steiermark zählen.

Beim Rundholzeinkauf legen wir größten Wert auf wintergeschlägertes Holz, das wir ausschließlich aus heimischen Wäldern beziehen. Aus unserer breit gefächerten Produktpalette beliefern wir unsere Kunden hauptsächlich mit luftgetrockneter Fichte. Selbstverständlich bieten wir auch Hölzer wie Lärche, Kiefer oder Tanne und auch kammergetrocknetes Holz an. Auch der Einschnitt von eigenem Rundholz im Lohnschnittverfahren ist möglich. Nebenprodukte werden bei uns nicht entsorgt, sondern zu hochwertigen Gütern weiterverarbeitet. Das beste Beispiel dafür sind Hackschnitzel, der Energieträger der Zukunft.

B 73 von Graz-Hausmannstätten-Prosdorf in Richtung Kirchbach. Bei Ortsbeginn der Gemeinde Edelstauden rechts abbiegen (Hinweistafel bei Abzweigung). Nach 300 m befindet sich unser Betrieb.

 
 

Sägewerk Neuhold

Martin Neuhold
Guggitzberg 22
Heiligenkreuz am Waasen
03134 / 24 71
Email schreiben
zur Website
 

Bilder